Unterwegs mit Self-Coaching

Menschen sind täglich unterwegs – physisch wie psychisch. Physisch auf dem Arbeitsweg, psychisch, im täglichen Miteinander, in der Abteilung, der Familie oder im Verein. In Begegnungen, die ermutigen und herausfordern. Letzteres kostet Kraft und schafft Konflikte. Diese verhindern den konstruktiven Umgang im Arbeitsumfeld, die Frustrationsgrenze im Team sinkt. Fazit: Die Stimmung wird von aussen wahrgenommen; im Falle eines Unternehmens von Kunden. Diese Situation kann den Anfang des langsamen Untergangs bilden. Was kann man tun?

Coaching: Der konstruktive Blick von aussen

Bleiben wir bei unserem Beispiel. Wenn Kunden eine schlechte Stimmung im Unternehmen wahrnehmen, darf die Gefahr, dass diese zum Mitbewerber abspringen nicht unterschätzt werden! Schlechte Stimmung bedeutet im Unterbewusstsein, dass Fehler passieren. Der Kunde wird verunsichert. Es ist höchste Zeit, die Situation durch einen Coach beurteilen zu lassen. In Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen werden operativ wirksame Massnahmen festgelegt.

Self-Coaching, der Anfang zur Selbsterkenntnis

Menschen haben Stärken und Schwächen. Stärken sollten gestärkt werden und Schwächen sollten respektiert, beziehungsweise der bewusste Umgang damit, gefördert werden. Dies kann auch mit einem Self-Coaching erfolgen. Voraussetzung für jedes Coaching ist die innere Bereitschaft, sich darauf einzulassen.

Grundsätzlich sollten Konflikte immer als Chance gesehen werden. Sie gehört zum Menschsein. Konflikte entstehen dann, wenn jemand recht haben will und man sich eine andere Person sucht, die auch recht haben will. Geklärt werden muss also die Frage: Warum will ich recht haben? Manchmal kann man diese Frage nicht direkt oder erst nach einer bestimmten Zeit beantworten. Wichtig ist die ehrliche Auseinandersetzung mit sich selbst und dem Konflikt. Was habe ich empfunden? Was ist in mir vorgegangen? Was hat mich wütend gemacht? Tipp: Schreiben Sie ein Konflikt-Tagebuch. Nehmen Sie sich Zeit, die Konflikte zu beschreiben. Das kann in Stichworten sein, das können ganze Sätze sein. In diesen Texten werden Sie Ihr Verhalten, Ihren Lebensstil entdecken. Das ist Self-Coaching, der Anfang für einen anderen Umgang mit Konflikten.

Dieser Beitrag wurde unter Coaching Artikel abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.